Heideloh, Lösnitz Mark 21

Neben den Bestandsflächen können wir Ihnen darüber hinaus die Errichtung eines Neubaus nach Ihren Anforderungen anbieten.

Exposé

Der Standort Großzöberitz-Heideloh des Technologie-Parks Mitteldeutschland befindet sich unmittelbar an der Bundesautobahn A9. Die exponierte Lage an der Autobahn hat insbesondere die Ansiedlung von Logistikunternehmen bewirkt. Insgesamt umfasst der Gewerbepark 150 Hektar, wovon bereits gut zwei Drittel im ersten und zweiten Bauabschnitt erschlossen und bebaut sind. Bei den 17 niedergelassenen Firmen handelt es sich neben Logistikunternehmen um produzierende Betriebe des verarbeitenden Gewerbes sowie Dienstleistungs- und Großhandelsunternehmen. Ein direkter Gleisanschluss ist im Südbereich des Gewerbeparks gegeben. Alle Gewerbeflächen haben eine landwirtschaftliche Vornutzung.

Die Stadt Großzöberitz-Heideloh verfügt über diverse Gewerbegebiete. Der bedeutendste Industriestandort ist neben dem Gewerbegebiet „Thura Mark“ das Gewerbegebiet „Zörbig-Großzöberitz“ mit direkter Verkehrsanbindung an die A9.

Die Entscheidung namhafter internationaler Unternehmen, z.B. aus der Schweiz, Norwegen, Australien, Chile, Frankreich, Schweden, USA und Japan, für diese Region belegt die Attraktivität des Standortes.

Objektdaten

Grundstück
308.570 m²
Gebäudefläche
40.484 m²
Bürofläche
1.600 m²
Baujahr
1994
Hallenhöhe
11,40 m
Hochregallager
2.700 m², 14.850 Stk
Heizung
Gaszentral
Sprinkler
ja
BMA
ja