Frechen, Hermann-Seger-Str.

Technisch und baulich in gutem Zustand, mit ausreichend Fahrwegen und Befestigungen. Direkt am neueren Industriepark an der Europa-Allee (Europark).

Exposé

Frechen ist eine Stadt südwestlich von Köln. Bekannte und international arbeitende Unternehmen haben in Frechen ihren Sitz oder bedeutende Niederlassungen. Geprägt von den Bodenschätzen Braunkohle, Quarzsand und Ton hat sich Frechen zu einer Stadt des Handels, des Verkehrs-, des Nachrichtenwesens und der Dienstleistungen
Weiterentwickelt und zählt zu den leistungsfähigsten Wirtschaftsstandorten in der Kölner Region.

Wegen der verkehrstechnisch guten Lage direkt am Autobahnkreuz Köln-West siedelten sich namhafte Unternehmen an, wie z.B. Porta Möbel, Lekkerland und das Bauhaus. Es gibt gute Anbindungen zu den am Europark gelegenen Firmen und eine siedlungsgeographisch optimale Umlandstruktur sowie die Nähe zum Flughafen und zum Bahnhof Köln Eifeltor.

Gemäß dem Flächennutzungsplan der Stadt Frechen handelt es sich bei dem Areal um ein ausgewiesenes Industriegebiet, so dass, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen, jegliche gewerbliche Nutzung darstellbar ist. Das gesamte, knapp 100.000 m² große Grundstück, ist vollständig mit Tor- und Schrankenanlagen versehen und bietet einen 24h Pförtnerdienst.